ARCHIVES

Juli 2016
Februar 2015
Mai 2014
November 2013
August 2013
Juni 2013
April 2013
Dezember 2012
September 2012
August 2012
Juli 2012
Juni 2012
Mai 2012
März 2012
Januar 2012
Dezember 2011
November 2011
Mai 2011
April 2011
März 2011
Januar 2011
November 2010
August 2010
März 2010
Januar 2010
November 2009
September 2009
Dezember 2008
November 2008
Oktober 2008
August 2008
Juni 2008
Mai 2008
April 2008
März 2008
Februar 2008
Januar 2008
Dezember 2007
November 2007
Oktober 2007
September 2007
August 2007
Juli 2007
Juni 2007
Mai 2007
April 2007
März 2007
Februar 2007
Januar 2007
Dezember 2006
November 2006
Oktober 2006
September 2006
August 2006
Juli 2006
Juni 2006
Mai 2006
April 2006
März 2006
Februar 2006
Dezember 2005
November 2005
Oktober 2005
September 2005
August 2005
Juli 2005
Juni 2005
Mai 2005
Februar 2005
Januar 2005

ARCHIVE SUMMARY

View by Date
View by Category

MAILING LIST

I want to know more...
<< WP8 zum 30.11.2010 gekündigt   |   NEWS   |   Antworten auf den Offenen Brief >>

Offener Brief

Gartenhaus oder Innenstadt

Betreff:   Außerordentliche Mitgliederversammlung vom 08.11.2010


>Liebe 'Mitglieder und Freunde des WP 8 e.V.,

Mit Bekanntwerdung der Kündigung war für die neuen Räumlichkeiten des WP 8 folgende Marschroute ausgegeben worden:

1.  Kriterium: Preiswert
 -   Das Gartenhäuschen am Südring 135 erfüllt diese Anforderung.
 2.  Kriterium: Lärmtoleranz
 -  Dieser Punkt wird am Südring nicht erfüllt, da Schrebergartenfreunde bekanntermaßen vorzugsweise im Sommer und am Wochenende ihre Zeit dort verbringen und dort zu nächtigen pflegen. Die Musik bzw. Lautstärke unserer Veranstaltungen stellen eine nächtliche Ruhestörung dar. Ärger ist zwangsläufig vorprogrammiert.
 3.  Kriterium: Stadtmitte
Stadtmitte bedeutet eine gute öffentliche Verkehrsanbindung und kurze Wege nach Hause, zur Stadtmitte, zu anderen Lokalitäten und Veranstaltungen.
Die Lage am Südring ist genau das Gegenteil davon. Wer fährt oder läuft gerne bei Dunkelheit, Regen und Kälte zum Südfriedhof und dann nach Hause? Dieser Aspekt wird  am Südring 135 nicht erfüllt.

Fazit: Mit der Anmietung der Räumlichkeiten am Südring 135 würde der Verein zwangsläufig einen neuen Charakter bekommen.

Uns kommt beim Gedanken an ein Gartenhaus abseits der Stadt folgendes Bild:
- Aufgrund der abgelegenen Lage würden wesentlich weniger Gäste zugegen sein.
- Durch die vorgegebenen Rahmenbedingungen erfolgt die Wandlung vom Club zum Gartenverein, mit der Möglichkeit, nachmittags Kaffee zu trinken oder Tomaten zu pflanzen.
 Ist das die Idee des Künstlervereins WP 8?

Es besteht die große Gefahr, dass mit der Anmietung die oben beschriebenen Fakten geschaffen werden. Gartenhäuser sind für uns im Übrigen der Inbegriff von miefiger Spießigkeit. Holzvertäfelungen spielen auch in dieser Liga. Farbe hilft da auch wenig. Und der Vorschlag den Südring 135 und zusätzlich ein Lokal in der Stadt zu mieten, ist finanziell nicht umsetzbar.
Wir sollten uns vor übereilten Anmietungen hüten.

Auch das Argument, die ebenso abgelegene Datscha würde auch genug Leute anziehen, erscheint uns unhaltbar: Die Datscha macht nur etwa vier bis fünf öffentliche Abendveranstaltungen im Jahr und das genau ist der Grund für die rege Teilnahme.

Auch bei bei zeitweise fehlenden Räumlichkeiten ist unserer Ansicht nach keine Gefahr im Verzug:
- Die kostenfreie & sichere Lagerung aller WP-Gegenstände ist gesichert.
 - Eigene Barabende im Damen und Herren, e.V. sind möglich und sorgen für regelmäßigen Austausch (unter anderem Sondierung von neuen Projekten/Lokationen).
- Zusätzlich haben verschiedene andere Clubs und Vereine Interesse an Gastveranstaltungen signalisiert.
Somit bliebe das Vereinsleben weiterhin bunt und abwechslungsreich!
Es gibt ja nach wie vor auch noch die Emmastr.!!

Vorschlag für die Gartenfreunde:
Ihr mietet das Häuschen (bei 20 Leuten zahlt jeder einen Zwani im Monat) - und zwar nicht im Namen des WP 8 - und das bald neue WP 8 bekommt euch viermal im Jahr besuchen und die Einnahmen werden geteilt. Diese wenigen Parties werden garantiert ein Knüller und würden die Gartenhauskasse erheblich auffüllen.


Letzter Punkt:
 Wir beantragen hiermit, dass die Abstimmung über die Anmietung des Südrings 135 nicht am Tag der Besichtung, also am 28.11., stattfindet.


Wir freuen uns auf euer Feedback!!!!

Markus Reimann
Romano Granderath


Posted by: Romano Granderath on Nov 15, 10 | 10:40 pm | Profile

COMMENTS



Notify me when someone replies to this post?

Submit the word you see below: