Fiese Fritten Filmabend

Bunuel & böse Bohnen

Wed - 04. Sep. 2019 - 20:00


Ahoi ihr Böhnchen,

Frau Neumann, Heldin ihres eigenen Märchens "Susi und die Bohnenranke", konnte sich gerade noch rechtzeitig zum Filmabend aus den Fängen des Riesen retten, die Täschchen voll mit frischem Grünzeug. Der Bohniversum-Filmverleih bietet Euch sodann ein vergnügliches Dreierlei aus Bordell, BDSM & bösen Bohnen auf der Leinwand und im Topf zu

LUIS BUNUEL - BELLE DE JOUR (1967)

Aufgewärmtes ab 20 Uhr - Filmbeginn 21:15!

Kommt wie immer zahlreich, hungrig und durstig!

Streber bringen Seile mit:
schon wieder die schöne Catherine...

Konzert

Rheintochter

Sat - 07. Sep. 2019 - 21:00



Besuch aus Berlin!

Das Duo Rheintochter beehren uns wieder.
Der Mann zuviel auf dem Bild bestreitet das Vorprogramm.

LILIAN-MARIA & JIM ANDERS
The Duo RHEINTOCHTER create since 2016 an interesting mix between DARK POP & DJ- ELEKTRO-SET in a fullfilled power show with live instruments and VIDEO.
German and English lyrics are rapped, sung, told and whispered, while hypnotical pumping bass, spherical sound and beats guide you into an absurd and special musical underworld.

The Duo RHEINTOCHTER are:
bass & sounds & vocal Lilian-Maria;
korg & sounds Keys & vocals Jim Anders.
https://www.facebook.com/rheintochter1/

Support: Markus van Well - avantgarde experimentel downbeat

DJ-Set by Catherina afterwards...

Verbindliche Spende 5€
Beginn 22Uhr

Fiese Fritten Filmabend

Godard & gruselige Gaumenfreude

Wed - 11. Sep. 2019 - 20:00

Ahoi ihr Scheibletten!

Frau Neumann wälzt sich schmelzkäseummantelt in spätsommerlicher Karibiknostalgie und schnitzt hulatanzend lustige Ringe aus Ananananassensen. Das hat mit Alltagsleben nichts zu tun - zum Glück haben wir diesmal einen Film, der uns garantiert sogleich aus allen Südseephantasien wieder zurückholt in die bizarre Behaglichkeit rund um den Worringer Platz. (P.S. Frau Neumann ist unverheiratet.)

JEAN-LUC GODARD - EIN VERHEIRATETE FRAU (1964)

Getoastet wird ab 20 Uhr - Filmbeginn 21:15!

Kommt wie immer zahlreich, hungrig und durstig!

Streber sind die wahren Entschlüsslungskünstler:
Fragmente - wir mögen sie...

UK BASS

Emittr & Penelope

Sat - 14. Sep. 2019 - 22:00


Hey Leude,

es geht wieder rund im Linksverkehr! Unsere Pforte öffnet um zehn und ihr bringt fünf €uronen - dafür gibt´s an der Bar ein Bier, oder Wein,  oder was Du willst...

Fiese Fritten Filmabend

Villaronga & verlotterte Vinaigrette

Wed - 18. Sep. 2019 - 20:00

Ausstellungseröffnung

Christina Baumann - Das Raumschiff im Herbst

Fri - 20. Sep. 2019 - 20:00


Die Malerei von Christina Baumann öffnet Bildräume, die sich in einem Schwebezustand
zwischen Abstraktion und Formung befinden. Malerische Gesten bieten Räumlichkeit an,
die auf der Leinwand Tiefe entstehen lässt, und schaffen gleichzeitig einen Resonanzraum
der Wahrnehmung. Aus der wabernden Farbmaterie schälen sich Ideen von Figur hervor,
Formen scheinen aus den Pinselstrichen heraus Gestalt anzunehmen und doch nicht
konkret zu werden. Letztlich sind sie Teil unseres subjektiven Eindrucks und unserer
Vorstellung, fordern uns zum genauen Hinschauen und zur Überprüfung der eigenen
Wahrnehmung auf. Was sehe ich und was denke ich zu sehen? Der Schwebezustand der
Bilder trägt ein Spektrum von Möglichkeiten. Den Werken ist eine Offenheit immanent, die
subjektive Erfahrungsräume öffnet, welche jedem Betrachter eine Rezeption anbieten.
Gerade durch diese Offenheit wird auch der künstlerische Akt und der Prozess der
Bildentstehung dargelegt. Lange dauert es, bis die Künstlerin ein Werk als abgeschlossen
ansieht. Seiner Vollendung geht eine Suche nach Ordnung in der Vielfalt der Farbnebel,
nach einem stabilen Gefüge in einer instabilen Formwelt voraus. Und immer wieder aufs
Neue gilt die Entscheidung für diese Variante und nicht jene, für diese Komposition und
nicht eine andere. Am Ende des Prozesses steht eine Entscheidung, herausgeformt aus
den vielen potentiellen Optionen, wie das Bild hätte sein können. Die Bildstrukturen
entsprechen dem System unserer Sprache nur teilweise, sie agieren in einem Kosmos,
der an einem ganz spezifischen Punkt auf der Schnittachse zwischen Abstraktion und
Figuration liegt.

Anne Simone Krüger
Kunsthistorikerin M.A.

Fiese Fritten Filmabend

Almodovar & apfelige Abartigkeiten

Wed - 25. Sep. 2019 - 20:00

Performance

Mantel der Schwarze Katze

Sat - 28. Sep. 2019 - 21:00


Mantel Der Schwarze Katze is a 4 piece improvisation ensemble from Düsseldorf/Germany. Instruments are: feedback aerophonium (a special designed electro acoustic device for creating drone sounds), guitar, electronics and voice. The quartet starts every recording from scratch. No notations, no arrangements, no lyrics, everything springs from the moment. File under: Krautrock, Drone, musique concrète. "

https://mantelderschwarzekatze.bandcamp.com/album/political-financial-time

Monat Jahr